Impfung

Neue Praxisregeln

Ab sofort und bis auf Weiteres gelten folgende Regeln:

  • Mit akuten Erkältungssymptomen kommen Sie bitte auf keinen Fall einfach in die Praxis! Mit grippaler Symptomik dürfen Sie uns nur telefonisch oder schriftlich kontaktieren!

  • Laut neuem Infektionsschutzgesetzt müssen Begleitpersonen und Besucher, die selbst keine Patienten sind, ab 24.11.21 einen tagesaktuellen Antigentest vorlegen - unabhängig davon, ob sie geimpft oder genesen sind. 

  • Alle Wünsche nach Rezepten, Überweisungen etc. müssen erst

    • telefonisch (0211-772200) oder

    • per Email, info(at)praxis-weinstein-jaeschke(dot)de, oder

    • schriftlich durch Einwurf in unseren Briefkasten (Name nicht vergessen) angemeldet werden. 

    • Bitte beachten Sie, dass wir telefonisch mittlerweile an unsere Grenzen stoßen und oftmals alle Leitungen belegt sind. Auch Emails können wir nur innerhalb von 2 Arbeitstagen bearbeiten. Wir bitten Sie dafür angesichts der aktuellen Pandemielage um Verständnis!

Dienstags und donnerstags vormittag nur Impfung - keine Sprechstunde

  • Jeden Dienstag und Donnerstag von 8.30 - 11.30 finden bei uns ausschließlich Impfungen und keine Sprechstunden statt. Ab 14 Uhr finden wieder Sprechstunden für unsere Patienten statt. 

  • Wenn Sie eine Impfung durch uns wünschen, vereinbaren Sie bitte einen Diens- oder Donnerstags-Termin per E-Mail oder telefonisch.

Für einen unbeschwerten Traumurlaub

Die Ferienzeit steht vor der Tür - für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres. Sich erholen, neue Eindrücke gewinnen, die Seele baumeln und den Alltag hinter sich lassen: das ist wohltuend für Körper und Geist. Allerdings nur, wenn man diese wertvolle Zeit bei guter Gesundheit genießen kann. 

Besonders bei Reisen in fremde Länder können je nach individueller Verfassung körperliche Belastungen durch ungewohnte Speisen und Getränke, Hygiene- und klimatische Bedingungen sowie die Zeitumstellung entstehen. 

Darum lassen Sie sich vor Ihrer geplanten Reise durch unsere qualifizierte Reisemedizinerin beraten.

Selbstverständlich geben wir Ihnen auch die notwendigen Informationen zu Ihrer individuellen Reisetauglichkeit sowie zu Reiseapotheke und Impfschutz. Wir führen auch alle Impfungen durch. Die Kosten werden meist von Ihrer Krankenkasse übernommen.

Wichtig ist, dass Sie sich frühzeitig vor Reisebeginn an uns wenden, damit eine sorgfältige Reisevorbereitung und ein rechtzeitiger Aufbau des Impfschutzes gewährleistet werden kann.

Wir wünschen Ihnen erholsame Urlaubstage! 

Palmenstrand.jpg

Achtung Frühsommer-Meningoenzephalitis

Im Frühling werden auch die Zecken wieder aktiv, ihre Saison reicht von März bis Oktober. Der Zeckenstich kann beim Menschen Krankheiten wie Borreliose und die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) auslösen.

Während man sich gegen die erstere nur durch Vorsichtsmaßnahmen schützen kann, lässt sich der gefährlichen FSME mit einer Impfung vorbeugen, die Sie auch in unserer Praxis erhalten. Sie ist besonders zu empfehlen, wenn Sie in den Endemiegebieten (z.B. Süddeutschland, Mecklenburg, Österreich) Urlaub planen. Lassen Sie sich dazu jetzt bei uns beraten.

Als Vorsichtsmaßnahmen gegen Zeckenstiche sollten Sie bei Aufenthalt in der Natur (Wald, feuchte Wiesen usw.) lange, eng anliegende Kleidung tragen, die Arme und Beine vollständig bedeckt. Vor dem Schlafengehen oder dem Duschen sollten Sie Ihren Körper sorgfältig nach den winzigen Plagegeistern absuchen (lassen), besonders Kniekehlen, Achselhöhlen, Weichteile. Finden Sie Zecken, entfernen Sie sie sofort, am besten mit einer Zeckenzange. Bei auffälligen Hautveränderungen suchen Sie bitte sofort einen Arzt auf.